Kategorie-Archiv: Isarblick

Isarblick: Sorry Leute!

Sorry Leute, jeden Tag ist hier irgendwas anders. Das ist halt meine Spielwiese. Aber ab jetzt bleibe ich mal länger bei WordPress und ihr könnt meinen Feed getrost abonnieren (!) . Das Thema Sweetcron hat sich erledigt. Ich versuche in der nächsten Zeit immer mehr Features, die mir bei Sweetcron gefallen haben auf die Plattform zu bringen und werde auch darüber berichten. Der aktuelle Status ist folgender:

  • delicious Bookmarks werden gesammelt und ein bis zweimal pro Tag gepostet. Zu den Links mache ich in der Regen Anmerkungen.
  • Tweets werden nicht gepostet! (fand ich doof) Sie erscheinen aber in einem Widget. Blogposts werden per Tweet bekannt gemacht.
  • Mein RSS Feed läuft über den Burner und ich habe schon auf Google umgestellt.
  • Das Lifestream Plugin von WordPress teste ich weiter im Hintergrund. Da muss ich wohl Hand anlegen.
  • Ich such noch Auto-Post-Plugins für last.fm und flickr. Bei flickr ist Sweetcron wahnsinnig gut.
  • Youtube poste ich direkt aus Youtube heraus aber ohne Text (muss ich nochmal testen)
  • Für Google Reader Shared Articles suche ich noch was, das ist aber nicht wichtig, weil ich das meiste mit Delicious mache.
  • Alles andere mache ich mit dem JavaScript Bookmark von WordPress, dass echt geil ist.
  • Für das iPhone habe ich ein Delicious Bookmark. Für flickr nehme ich Pixelpipe

Das Ergebnis der letzten Zeit ist subjektiv betrachtet:

Lifestream ist mir zu schnelllebig und man wird nicht gelesen. Old-School Bloggen ist zeitaufwendig und nur ein Artikel in der Woche ist zu wenig. Ich denke aber nicht (mehr), dass Blogs tot sind. Ich denke eher. dass sie momentan eine Veränderung erleben. Und diese wird vom mobilen Internet und anderen auch gesellschaftlichen Faktoren getrieben. Es bleibt spannend!

Ob ich jetzt in die Lifestreamroll gehöre oder nicht, das wird sich zeigen. Ad von admartinator gehört auf jeden Fall da rein, der macht das auch viel besser als ich ;-)

Für die nächste Woche wünsche ich mir übrigens ein paar neue Feedleser :)

Lifestream vs. Blog – Was denn nun?

Seit einiger Zeit betreibe ich auf isarblick.net einen Lifestream mit der freien Software sweetcron. Das ist recht praktisch, denn alle Bookmarks, Flickr/Picasa Bilder, alle last.fm Songs und im Prinzip alle anderen Feeds werden mehr oder weniger nett gepostet. Im Gegensatz zum Blog erreicht man so eine Vielzahl an Posts pro Tag und überlegt nach einer gewissen Zeit, ob das der geneigte Leser wirklich so sehen will. Insbesonders die Twitter Komponente eines Lifestreams ist zumindest bedenklich.Und technisch gesehen macht sweetcron wesentlich weniger als WordPress.

Durch diese Gedanken getrieben habe ich mich dann mit den Möglichkeiten in WordPress auseinandergesetzt und erkannt, dass es doch Möglichkeiten gibt auch mit WordPress Lifestream Aktivitäten zu posten. Dies hätte auch Vorteile denn man kann die Bookmark Posts sammeln und auf einen Post pro Tag reduzieren wenn man dies für richtig erachtet. Weiterhin finde ich die Disqus Plattform nicht so toll und fände es eigentlich besser, wenn man seine Kommentare auf der eigenen Plattform hält.

Da der Isarblick meine persönliche Spielwiese ist werde ich das Thema weiterhin bearbeiten und auch inhaltlich betrachten und berichten.

Die URL isarblick.net/blog und die dazugehörigen Feeds bleiben aber ab jetzt stabil. Ansonsten werde ich noch den einen oder anderen Test fahren. Das ist ja das was Laune macht.

Ich bin sehr gespannt wie sich das Thema Lifstream und Blog entwickelt bzw. sich annähert und gegenseitig befruchtet. Ob aptgetupdate.de dann noch eine Lifestreamroll braucht bleibt abzuwarten ;-)